Aktuell
Termine
Impressum/Kontakt
Formulare / Dokumente
Geschichte
Sponsoren
Links
Archiv
Fotogalerie
Impressionen
JSN ImageShow - Joomla 1.5 extension (component, module) by JoomlaShine.com

VR-Talentiade

Volksbank Göppingen

sparkassen_s.png

 

 casco+manufaktur_pos_2017.jpg

Unsere Sponsoren


Karl-Heinz Auer Fruchtsäfte

BARMER GEK

Beck GmbH & Co.KG

Brändle-Sport Uhingen

CityCenter Schwäbisch Gmünd

Fischer & Löffler Deutschland GmbH

Georg Eichele GmbH

Brauerei Gold Ochsen GmbH

Michael Hamscher
Abbruch-Demontage-Service

Degenfelder-Zäune, Heinzmann GmbH

Igler Altmetall und Container Dienst GmbH

Sport-Schoell GmbH u. Co. KG

IQ4U GmbH

Kreissparkasse Ostalb

Kothe Apparatebau

Kieffer Gebäudereinigung

Leicht Küchen AG

LEKI Lenhart GmbH

M.A.L. Autotechnik GmbH

Mössner Tore Antriebe

Sebastian Stütz Medienagentur

ROPA Systemhaus für Netzwerk GbR

Gaststätte Ställe

Stadt Schwäbisch Gmünd

Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH

August Schmid GmbH & Co. KG

Seng, Reißmüller und Partner

Stahlbau Wendeler GmbH & Co.

Auto-Wagenblast GmbH + Co. KG

Wager-Fischer GmbH+Co.KG

Wolf Heizung Sanitär GmbH

Volksbank Göppingen



Login





Passwort vergessen?

Stützpunktsportler aus Degenfeld und Königsbronn sehr erfolgreich

Bad Griesbach Sommerskispringen, Georg Thoma Pokal, Die diesjährige Veranstaltungsserie steht unter dem Motto „50 Jahre Sommerskispringen“.  Seit 50 Jahren wird das Sommerspringen an der Kreuzkopfanlage durchgeführt, und während 29 Jahren steht der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Olympiasieger Georg Thoma. 149 Teilnehmer hatten für beide Wettkampftage gemeldet, von den Schülern bis hin zu einigen C-Kader-Athleten des Deutschen Skiverbandes. Mit insgesamt 22 Sportlern an beiden Wettkampftagen war der Stützpunkt Degenfeld / Königsbronn in Bad Griesbach vertreten und alle kämpften um die Spitzenplatzierungen mit.

Für viele der Degenfelder und Königsbronner Nachwuchsspringer war dies der erste große  Wettkampf bei dem verschiedene Teilnehmer aus mehreren Nationen wie Österreich und Frankreich neben Deutschland am Start waren.

Am Samstag wurde mit dem Springen der Jüngsten auf der K10-Meter-Schanze begonnen bevor sich dann die schon etwas älteren Mädel und Buben von der K28 beweisen konnten.

Die Platzierungen der kleinen (K 10) Schanze: (10) Fiona Schwander, Königsbronn (8m und 7,5m) und (16) Kay-Ule Wamsler, Degenfeld (7,5m und 7m).

In der Klasse Schüler 10 auf der größeren K28 Schanze siegte Arne Holz (1) mit (18,5m und 19,5m). Finn Kölle, Degenfeld konnte in der S11 einen hervorragenden 5 Platz mit (23,5m und 23m) erreichen.

Besonders eindrucksvoll zeigte Julian Hilmer (Schüler12) vom SC Degenfeld am Samstag zwei konstante Sprünge auf 28,5 m und 29 m und stand damit ganz oben auf dem Podest vor (3) Janne Holz, Degenfeld (26 m und 25,5m), (8) Benjamin Bücheler, Königsbronn  (22,5 m und 24m) und         (9) Max Rommel, Degenfeld  (23 m und 24 m).

In der S13 konnte (6) Jonas Hempler, Königsbronn mit (21,5m und 23m) und (10) Noah Seifried, Degenfeld mit (15m und 16m) punkten.

Bei den Mädchen I. belegte Platz (3) Jasim Kaißer, Degenfeld (17,5m und 19m) gefolgt von (4) Emilia Krause Degenfeld (15,5m und 18 m).

In der Klasse Mädchen II. glänzte (2) Jana Sauter, Degenfeld (zweimal konstante 25m) und (4) Selina Kölle, Degenfeld (ebenfalls zweimal 25m) mit 7 Punkten unterschied in der Haltungsnote, sowie (7) Larissa Bäuerle, Königsbronn (23m und 22,5m), (8) Annika Streit (zweimal 21m) und (10) Celine Schlieffenbach, Degenfeld (19m und 19,5m).

Nach diesen tollen Leistungen qualifizierten sich nun die besten 15 Athleten aus dem gesamten Starterfeld für das Springen auf der großen K60-Kreuzkopfschanze am Sonntag.

Julian Hillmer als Gesamt-Zweiter sowie Janne Holz als Gesamt-Sechster und Jana Sauter als Gesamt-Dreizehnte qualifizierten sich somit durch ihre sehr guten Leistungen für den Sonntag.

Julian war leider im 1. Durchgang am Schanzentisch etwas zu früh und landete dadurch bei 51,5 Metern. Im 2. Durchgang erwischte er die Kante jedoch sehr gut und sprang sogar mit leichtem Rückenwind auf starke 57 Meter, welche ihm am Ende den 3. Podestplatz in der Schülerklasse I. einbrachten.

Fabian Sauter (Degenfeld) sprang auf den leider undankbaren 4. Rang in der Jugend 16 und sein Team-Kamerad Simon Kefer kam in der hochklassig besetzten Jugend 17 nicht über einen 10. Platz hinaus.

Ein Ausrufezeichen setzte jedoch in dieser Klasse wieder einmal Jan Andersen vom SC-Königsbronn. Er setzte sich mit 57,5 und 60 Metern souverän auf Platz 1.

Den Abschluss dieses tollen Wettkampfwochenendes bildete die Damenklasse. Hier gelang Katharina Hieber (Degenfeld) mit ihren erst 13 Jahren ein ganz toller 3. Platz und ihre Team-Kollegin Jana Sauter landete auf Rang 9.

Glückwunsch allen Stützpunkt-Sportlern zu einem rundum gelungenen Auftakt zum 50-jährigen Jubiläum der Skizunft Bad Griesbach.

 
< zurück   weiter >

 

Destillerie
Old Gamundia

old_gamundia.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Single Malt Whisky
Edition Gold 2014

Anlässlich des
Goldmedaillengewinnes
bei der Olympiade 2014
von Carina Vogt wurde
dieser Whisky gebrannt
und kann ab jetzt
erworben werden.



Copyright © 2018 Skiclub Degenfeld | designed by Saftgrün Media - Aalen