Aktuell
Termine
Impressum/Kontakt
Formulare / Dokumente
Geschichte
Sponsoren
Links
Archiv
Fotogalerie
Impressionen
JSN ImageShow - Joomla 1.5 extension (component, module) by JoomlaShine.com

VR-Talentiade

Volksbank Göppingen

sparkassen_s.png

 

 casco+manufaktur_pos_2017.jpg

Unsere Sponsoren


Karl-Heinz Auer Fruchtsäfte

BARMER GEK

Beck GmbH & Co.KG

Brändle-Sport Uhingen

CityCenter Schwäbisch Gmünd

Fischer & Löffler Deutschland GmbH

Georg Eichele GmbH

Brauerei Gold Ochsen GmbH

Michael Hamscher
Abbruch-Demontage-Service

Degenfelder-Zäune, Heinzmann GmbH

Igler Altmetall und Container Dienst GmbH

Sport-Schoell GmbH u. Co. KG

IQ4U GmbH

Kreissparkasse Ostalb

Kothe Apparatebau

Kieffer Gebäudereinigung

Leicht Küchen AG

LEKI Lenhart GmbH

M.A.L. Autotechnik GmbH

Mössner Tore Antriebe

Sebastian Stütz Medienagentur

ROPA Systemhaus für Netzwerk GbR

Gaststätte Ställe

Stadt Schwäbisch Gmünd

Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH

August Schmid GmbH & Co. KG

Seng, Reißmüller und Partner

Stahlbau Wendeler GmbH & Co.

Auto-Wagenblast GmbH + Co. KG

Wager-Fischer GmbH+Co.KG

Wolf Heizung Sanitär GmbH

Volksbank Göppingen



Login





Passwort vergessen?

[Nchtrag 14.02.2016] B-Weltcup: Tim Fuchs in Zakopane als 13ter mit bestem deutschen Ergebnis
Skispringer Tim Fuchs vom Ski-Club Degenfeld schaffte bei den beiden in Zakopane in Polen ausgetragenen B-Weltcup-Wettbewerben einmal mit einem 13. Rang das beste deutsche Ergebnis. Am anderen Tag belegte der 18jährige den 25. Platz.

Mit Tim Fuchs, Michael Neumayer (Oberstdorf), Pius Paschke (Kiefersfelden), Martin Hamann (Aue), Danny Queck (Lauscha) und Marinus Kraus (Oberaudorf) machten sich sechs deutsche Athleten auf den Weg ins polnische Skisprung-Mekka nach Zakopane. Von der dortigen Anlage mit einer Hill-Size von 134 Metern und einem Konstruktionspunkt von 120 Metern kämpften zahlreiche mit Weltmeisterschafts- und Olympiamedaillen hochdekorierte Athleten in dem Feld von 62 Startern aus 16 Nationen darum, sich in nächster Zeit wieder für einen Startplatz innerhalb des A-Weltcups zu empfehlen. Und mitten in diesem illustren Feld schlug sich SCDler Tim Fuchs neuerlich hervorragend.

Mit einem sehr ordentlichen Flug auf 119,5 Meter startete Tim Fuchs in den ersten Wettkampf. Damit belegte er nach dem ersten Wertungsdurchgang den 20. Rang und schaffte somit ohne größere Probleme den Einzug in den Finaldurchgang der besten 30. Hier folgte dann ein toller Sprung auf 124 Meter, was das achtbeste Ergebnis des zweiten Durchgangs und am Ende den ganz hervorragenden 13. Platz bedeutete. Bei einem österreichischen Dreifachsieg von Ulrich Wohlgenannt vor Philipp Aschenwald und Clemens Aigner war er gleichzeitig der beste deutsche Teilnehmer. Martin Hamann erreichte die 15. Stelle, Michael Neumayer wurde 22ster und Team-Olympiasieger Marinus Kraus ersprang sich Position 25. Die restlichen deutschen Starter verfehlten leider den Sprung in das Finale.

Nicht mehr ganz so gut lief es für Tim Fuchs dann einen Tag später. Nach 113,5 Metern musste er etwas um den Einzug in den Finaldurchgang zittern, was ihm dann als 29ster letztlich aber knapp glückte. Im zweiten Sprung gelang es ihm dann, noch einen Meter drauf zu legen und sich mit 114,5 Metern noch einige Ränge bis auf Platz 23 nach vorne zu schieben. Mit Michael Neumayer schaffte lediglich ein weiterer Deutscher den Sprung ins Finale; er erzielte als 14ter das beste Resultat an diesem Tag für den Deutschen Skiverband.

Das Springen gewann wie am Vortag Ulrich Wohlgenannt vor dem Vierschanzentournee-Gesamtsieger aus dem Jahr 2014, Thomas Diethart. Dritter wurde der Pole Jan Ziobro.

In der Gesamtwertung des B-Weltcups rangiert Tim Fuchs derzeit auf Platz 24. Die Wertung führt immer noch Karl Geiger aus Oberstdorf an, der jedoch am Wochenende nicht in Zakopane, sondern beim Skifliegen in Vikersund in Norwegen am Start war.

Thomas Aubele

 
< zurück   weiter >

 

Destillerie
Old Gamundia

old_gamundia.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Single Malt Whisky
Edition Gold 2014

Anlässlich des
Goldmedaillengewinnes
bei der Olympiade 2014
von Carina Vogt wurde
dieser Whisky gebrannt
und kann ab jetzt
erworben werden.



Copyright © 2017 Skiclub Degenfeld | designed by Saftgrün Media - Aalen