Aktuell
Archiv
Termine/Ergebnisse
Skispringer
Trainer
Schanzen
Anfänger
Kontakt
Skisprungbörse
Schanzenbelegungsplan / Trainingsplan
Fotogalerie

Test- und Qualifikationskampf in Hinterzarten am 29.06.2007

Der Deutsche Skiverband führte in Hinterzarten im Schwarzwald von der dortigen 95-Meter-Schanze einen Test- und Qualifikationswettkampf durch. Stützpunkt-Degenfeld-Athlet Christian Ulmer sicherte sich dabei einen Platz für den nächsten Skisprung-„Elitelehrgang“, Kevin Horlacher qualifizierte sich für das B-Weltcup-Team.

Die A-, B- und C-Mannschaften des Deutschen Skiverbandes führten in Hinterzarten ihre ersten Lehrgänge der diesjährigen Saison durch. Im Rahmen dieses ersten sogenannten Basislehrgangs fand dann ein Abschluss-Skispringen statt, bei dem sechs Plätze für einen demnächst stattfindenden Elite-Lehrgang ausgesprungen wurden. Außerdem sollten anhand dieses Ergebnisses die Startplätze für die drei ersten in Slowenien stattfindenden Continentalcups (B-Weltcup) der neuen Sommersaison benannt werden.

Vom Stützpunkt Degenfeld waren A-Nationalmannschaftsmitglied Christian Ulmer, Junioren-Nationalmannschaftsmitglied Kevin Horlacher sowie das Mitglied der Jugendnationalmannschaft Jan Mayländer am Start. Vor allem Christian Ulmer konnte hierbei überzeugen, denn mit 104 Metern lag er im Zwischenklassement nach dem ersten Durchgang hinter Georg Späth (Oberstdorf) auf Rang zwei. Leider missglückte „Ulmi“ dann der zweite Versuch auf 95,5 Meter etwas, dennoch sicherte er sich als Vierter hinter Späth, Jörg Ritzerfeld (Oberhof) und Martin Schmitt (Furtwangen) einen Platz für den in Stams (Österreich) geplanten Elitelehrgang.

Noch nicht richtig in Form kam dagegen der 17jährige Degenfelder Kevin Horlacher, der mit seinen beiden Sprüngen auf 94,5 und 92,5 Metern nicht zufrieden war. Dennoch „mogelte“ sich der Junior am Ende einigermaßen durch und ergatterte sich den letzten noch zur Verfügung stehenden Startplatz für die demnächst im slowenischen Velenje (2 Wettbewerbe) und im benachbarten Kranj (1 Wettbewerb) ausgetragenen B-Weltcups.

Für den Degenfelder „Youngster“ Jan Mayländer ging es dagegen bei dem ersten Lehrgang und Wettkampf mit den „Großen“ einfach darum, trotz der natürlich für ihn sehr geringen Anlauflänge zwei ordentliche Sprünge zu absolvieren. Dies gelang dem erst 15jährigen C-Kader-Mitglied am Ende nicht ganz zu seiner Zufriedenheit: 84 und 83,5 Meter bedeuteten Rang 24.

Thomas Aubele

 

 
< zurück   weiter >


Copyright © 2018 Skiclub Degenfeld | designed by Saftgrün Media - Aalen