Aktuell
Archiv
Termine/Ergebnisse
Skispringer
Trainer
Schanzen
Anfänger
Kontakt
Skisprungbörse
Schanzenbelegungsplan / Trainingsplan
Fotogalerie

[27.12.2013] Jan Mayländer für Vierschanzentournee nominiert

Skispringer Jan Mayländer vom Ski-Club Degenfeld wurde von Bundestrainer Werner Schuster ins 13-köpfige Aufgebot der bevorstehenden Vierschanzentournee-Springen in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen nominiert. Der 21jährige startet bereits am Samstag bei der Qualifikation (16.30 Uhr, live in ARD und Eurosport) für das Auftaktspringen am Sonntag in Oberstdorf (16.30 Uhr, live in ARD und Eurosport). 

Obwohl die ersten Bewerbe in der B-Weltcup-Serie der diesjährigen Wintersaison noch nicht allzu glücklich für Jan Mayländer verliefen, erhielt er dennoch einen Startplatz für die beiden Tournee-Springen in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen. Mitte Dezember belegte er beim witterungsbedingt stark beeinträchtigten Auftaktwettkampf des B-Weltcups im norwegischen Rena einen 19. Platz, im zweiten Bewerb verpasste er leider den Einzug in den Finaldurchgang der besten 30. Eine Woche später standen dann im finnischen Lahti zwei weitere Springen des B-Weltcups auf dem Programm. Aufgrund einer Magen-Darm-Erkrankung konnte der SCDler hier jedoch nur geschwächt in die Wettkämpfe gehen, musste zuvor sogar auf die offiziellen Trainingssprünge verzichten. Dennoch gelang ihm zweimal der Sprung in den Finaldurchgang, und letztlich erzielte er den Umständen entsprechend die sehr beachtlichen Ränge 20 und 27.
 
Nachdem Jan Mayländer bereits im Sommer im russischen Nishny Tagil und in Klingenthal in Sachsen seine Premiere im Sommer-Grand-Prix der Skispringer feiern konnte, steht nunmehr die Premiere im A-Weltcup auf dem Programm. Allerdings muss er dazu zunächst die jeweiligen Qualifikationen für Oberstdorf bzw. Garmisch-Partenkirchen überstehen. Neben den gesetzten zehn Athleten des aktuellen Gesamtweltcup-Standes können sich 40 weitere Athleten für die einzelnen Tourneespringen qualifizieren. Angesichts der Bedeutung dieser Veranstaltungen und des demzufolge starken Starterfeldes stellt dies kein leichtes Unterfangen für Jan Mayländer dar. Dennoch freut sich der 21jährige enorm auf seine ersten Einsätze in der 1. Liga des Welt-Skispringens.
 
Neben Jan Mayländer nominierte Bundestrainer Werner Schuster Severin Freund (Rastbüchl), Richard Freitag (Aue), Karl Geiger (Oberstdorf), Marinus Kraus (Oberaudorf), Michael Neumayer (Berchtesgaden), Andreas Wank (Oberhof), Andreas Wellinger (Ruhpolding), Markus Eisenbichler (Siegsdorf), Maximilian Mechler (Isny), Martin Schmitt (Furtwangen), Danny Queck (Lauscha) und Daniel Wenig (Berchtesgaden). Diese 13-köpfige Mannschaft bestreitet die beiden ersten Tourneestationen in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen (hier Qualifikation am 31.12.2013, Wettbewerb 01.01.2014). Danach wird der Bundestrainer das sieben Mann starke Team für die Springen in Innsbruck (04.01.) und Bischofshofen (06.01.) bestimmen.
 
Neben Jan Mayländer werden außerdem zwei weitere Athleten des SC Degenfeld in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen mit von der Partie sein. Der 21jährige Michael Köhler und der 28jährige Bernd Heinzmann werden als Vorspringer am Start sein.
 
Ski-Club Degenfeld
 
< zurück   weiter >


Copyright © 2018 Skiclub Degenfeld | designed by Saftgrün Media - Aalen