Fotogalerie

Buntes Sprungspektakel in Degenfeld
veteranenspringen2013.jpg 

Wagemutige Veteranen bei der Herbstveranstaltung des SC Degenfeld

Ein Känguru auf einer Skischanze oder Skispringer in Lederhosen oder Dirndl? Mit diesen oder ähnlich fantasievollen Outfits glänzten die Teilnehmer beim traditionellen Veteranenspringen in Degenfeld.

Alle Jahre wieder ruft der Ski-Club Degenfeld ehemalige Skispringer und Skifahrer, die mutig genug sind mit Alpinski über eine Mattenschanze zu gehen, auf, sich beim traditionellen  Veteranenspringen auf der 15-Meter-Mattenschanze zu messen. So hatten auch dieses Jahr bei bestem „Flugwetter" wieder zahlreiche Damen und Herren im Alter Ü30 den Weg nach  Degenfeld gefunden. 

Im Gegensatz zum normalen Skispringen zählt bei den Veteranen nur die Weite, was die Sportler zu wagemutigen Sätzen animierte. Dabei wurde auch gelegentlich die Qualität des Rasens im Auslauf getestet oder die Auslaufmatten mit dem Hinterteil "abgewischt". Die Stürze verliefen jedoch allesamt glimpflich. Die zahlreichen Zuschauer waren mehr von der Leistung der Veteranen angetan und sparten nicht mit Anfeuerungsrufen und Applaus. Bei den Damen konnte Brigitte Hamscher vom heimischen Ski-Club ihren Heimvorteil nutzen und den Sieg erringen. Dieses Kunststück gelang bei den Herren Ü30 auch ihrem Vereinskameraden Enrico Lang. Die stärkste Klasse, die Herren Ü40, konnte mit hauchdünnem Vorsprung Rolf Biegert vom DAV Geislingen für sich entscheiden. Die Degenfelder konnten sich dafür über den Preis für das größte Springerteam freuen. Der Wertung für das beste Outfit gewann Markus Schurr vom SC Wiesensteig.

Begleitend zum Veteranenspringen fanden die Vereinsmeisterschaften des Ski-Club Degenfeld und ein Nachwuchsspringen, die Herbst-Mini-Tournee, statt. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Art „Dreischanzentournee" mit Skispringen in Degenfeld, Königsbronn und Wiesensteig. Für die jüngsten Springer bietet diese Veranstaltungsreihe letztmals vor dem Winter Gelegenheit, Wettkampferfahrung zu sammeln. Mit Julie Marie Liegl, Fabian Sauter, Max Schrader und Marco Wahlkonnten sich hier vier hoffnungsvolle Degenfelder Nachwuchstalente als Gewinnerin die Siegerliste eintragen und die Führung in der Tournee-Gesamtwertung übernehmen. Besonders eindrucksvoll waren dabei die Sprünge von Marco Wahl, der blendend mit der für ihn schon kleinen Schanze zurechtkam und mit 20 Metern nahe an den Schanzenrekord heran sprang.

Mit dem traditionellen Veteranenspringen setzt der Ski-Club Degenfeld den Schlusspunkt hinter seine Sommerveranstaltungen. Der Blick der Aktiven richtet sich nun schon auf den kommenden Winter und das hoffentlich mögliche Winterspringen.

Wolfgang Nuding

Ergebnisse

 
< zurück   weiter >


Copyright © 2018 Skiclub Degenfeld | designed by Saftgrün Media - Aalen