Hier finden Sie die 2 aktuellsten Berichte

Die Sammlung aller vefügbaren Berichte finden Sie unter --> Verein --> Archiv

Falls eine oder mehrere Ergebnislisten vorliegen,

befindet sich ein Link am Ende des jeweiligen Berichtes

 

Berichte / Ergebnisse

Sieg für Tim Fuchs in Südkorea und 22 Podestplätze für Degenfelder und Königsbronner Stützpunktsportler im Schwarzwald!

Am vergangenen Wochenende startete unser Tim Fuchs vom SC Degenfeld in Pyeongchang / Südkorea beim FIS-Cup der Skispringer und holte hier einen ganz wichtigen Sieg beim Sammeln der Quotenpunkte für den Start im B-Weltcup. Parallel mit 7 Stunden Zeitverschiebung ersprangen die Sportler des Stützpunktes Degenfeld / Königsbronn beim Georg-Thoma-Pokal-Finale in Bad Peterstal-Griesbach insgesamt 22 Podestplätze und machten damit das Wochenende zu einem phänomenalen Ferienerlebnis!

Weiterlesen ...

35 Kinder beim Kinderferienprogramm in Degenfeld hatten jede Menge Spaß!

Am vergangenen Freitag, 02.08.2019 fand in Degenfeld das 1. Kinderferienprogramm im Rahmen der Sommerferien im Schnupperskispringen statt.

Weiterlesen ...

Degenfelder Adler, Janne Holz und Julian Hillmer sind die Stars der Wettkampfserie in Thüringen

Skisprung/Leistungssport: DSV Schülercup Skisprung / Nordische Kombination in Schmiedefeld am Rennsteig, Stützpunkt Degenfeld reiste mit sieben Athleten an.

Die Nachwuchs-Talente waren vergangenes Wochenende aus ganz Deutschland der Einladung des Deutschen Skiverbandes gefolgt und verbrachten zusammen mit den Trainern der jeweiligen Landesskiverbände vier ereignisreiche Tage in Schmiedefeld am Rennsteig / Thüringen.

 

Am Donnerstag und Freitag machten ca. 90 Starter der teilnehmenden 8 Landesverbände von den freien Trainingsmöglichkeiten auf der HS-48, der Richard-Möller-Schanzenanlage gebrauch.
Bei eisigen Temperaturen um die -13°C begann am Samstag planmäßig der erste Sprungwettbewerb. Mit jeweils 46 und 46,5 Metern lieferten sich in der Schülerklasse S12 Janne Holz und Julian Hillmer vom SC Degenfeld gleich das erste von mehreren packenden Duellen an diesem Wochenende. Nur 1 Punkt bei den Haltungsnoten verwies Julian auf Platz 2 und Janne sicherte sich den ersten Sieg im Spezialspringen bei diesem Schülercup.01 Flug Janne DSC Schmiedefeld1200119 Dritter auf dem Podest wurde ihr Kumpel Lars Morlok vom SV Baiersbronn der damit das Siegerpodest fest in Baden-Württembergischer Hand behielt. Max Rommel vom SC Degenfeld beendete dieses Spezialspringen der S12 mit 2x 33,5 Metern als 24er in dieser sehr stark besetzten Klasse. Bei den Mädchen waren nun insgesamt 34 Teilnehmerinnen am Start. Beste Springerin des SC Degenfeld war hierbei Selina Kölle. Sie belegte mit 41 und 42,5 Metern einen starken 15 Platz. Ihre Teamkameradinnen Katharina Hieber sprang mit 38,5 und 39 Metern auf Rang 20 sowie Jana Sauter mit 2x 37,5 Metern auf den 26. Platz. Larissa Bäurle vom SC Königsbronn tat sich mit der Schanze etwas schwerer als gedacht. Sie sprang am Ende auf Rang 32.

Um 15.00 Uhr starteten auf dem Langlaufareal die Distanzläufe über 2,5 km bzw. 5,0 km. Aufgrund der zum Teil engen Zeitabstände gab es spannende Positionskämpfe und Zieleinläufe.02 Laufduell DSC Schmiedefeld Julian Janne190119

Julian und Janne hatten durch ihre tollen Sprünge so viel Vorsprung für die 2,5 Km-Runde das es für Julian tatsächlich zu seinem ersten Kombinationssieg bei einem Deutschen Schülercup reichte. Der etwas lauf-schwächere Janne musste sich aber nur seinem Kumpel Lars Morlok aus Baiersbronn geschlagen geben. Dieser sicherte sich Platz 2, Janne lief auf Rang 3 und somit war das Siegerpodest wieder fest in den Händen der SBW. (Skiverbände Baden-Württemberg)

Bei den Mädels startete Katharina Hieber mit der 4-Besten Laufzeit aller Mädchen noch eine Aufholjagd die sie am Ende vom Platz 16 auf Rang 12 voran brachte. Selina Kölle und Larissa Bäurle als Langlauf-Debütantinnen kamen gut über ihre Distanz und liefen als 19e bzw. 26e ein.


Am Sonntag, hieß es dann früh aus den Federn, denn bereits um 9:00 Uhr ging der Sprungwettbewerb los. Bei bestens präparierter Schanze und nahezu Laborbedingungen war es ein ungetrübter Wettkampftag mit weiteren top Ergebnissen der Degenfelder Athleten.

Abschließend fand das Langlauf-Kombinations-Sprintrennen statt. Mit den Streckenlängen von 1,25 km bzw. 2,5 km. Bei immer noch strahlendem Sonnenschein erfolgte zum Abschluss der vier Wettbewerbe die Siegerehrung des Sprungwettbewerbes sowie der Nordischen Kombination und die Verabschiedung der teilnehmenden Landesskiverbände.

Die Sonntag-Ergebnisse der Degenfelder Sportler im Einzelnen, Sprungwettkampf (Schanze 48-HS)03 Siegerehrung DSC Schmiedefeld Sonntag NK200119

Mädchen (S12+S13+S14):

Selina Kölle erreichte mit traumhaften Weiten von 2x 42 Metern eine Punktezahl von 196,6 und somit Platz 16, Ihre Teamkollegin Katharina Hieber belegt Platz 20 mit ebenfalls top Weiten von 41,5 m und 39,5m (188,4 Punkte). Die Degenfelderin, Jana Sauter erreichte dem 27. Platz mit 169,8 Gesamtpunkten und zweimal 37,5 Meter. Larissa Bäuerle vom SC Königsbronn kam auf Rang 31 mit Weiten von 32,5 und 31,5 Metern und einer stetigen Verbesserung.

Jungen (S 12):

Hier ging es gleich im 1. Durchgang wieder heftig zur Sache. Janne Holz sprang mit 47 Metern Tagesbestweite in diesem Durchgang welche er dann im Finaldurchgang mit 45,0 Metern absicherte. Julian sprang 45,5 und 46 Meter und am Ende trennten die Beiden wieder nur 1,2 Punkte zugunsten von Janne. Ihr Kumpel Lars Morlok rundete das Siegerpodest als Dritter wieder gelungen ab. Aber auch Max Rommel der erst seit ca. 1,5 Jahren bei den Degenfelder Skispringern ist, konnte sich weiter steigern. Er sprang 33 und 35 Meter und wurde somit guter 23er.

Nordische Kombination

Mädchen: leider war es nicht der Wettkampftag unserer Mädchen. Selina Kölle musste wegen einer Überbelastung im Schienbein auf den Lauf verzichten und Katharina Hieber verlor direkt am Start auf Grund eines technischen Bindungs-Defekts einen Ski und somit wertvolle Zeit und Plätze. Am Ende sprang für sie Platz 19 und für Larissa Bäurle, Platz 24 heraus.

Jungen: Bei den Jungs lief aber diesmal auch nicht alles ganz glatt. Nachdem sich Julian gleich nach dem Start von Janne absetzen konnte um seinen zweiten Sieg einzulaufen, hatte Janne unterwegs ein „Stock-Problem“. Durch seinen komfortablen Vorsprung nach dem Springen reichte es ihm am Ende aber noch zu Rang 6 und er durfte somit auch noch einmal zur Siegerehrung. Lars Morlok wurde starker Zweiter und Jonathan Gräbert vom WSV Oberaudorf lief auf Rang 3.

Ein überwältigendes Wochenende mit einem ganz starken Skiclub Degenfeld und natürlich einem geschlossenen SBW-Team.

 

Ergebnisliste: --> PDF <--

 

Destillerie
Old Gamundia

 old gamundia

Single Malt Whisky
Edition Gold 2014

Anlässlich des
Goldmedaillengewinnes
bei der Olympiade 2014
von Carina Vogt wurde
dieser Whisky gebrannt
und kann ab jetzt
erworben werden.

 

modellbaupauser

 

Fahrschuleweiss2